Menü
Ihre Fachwerkstatt im Eggental

Service

Unseren Kunden wollen den bestmöglichen Service anbieten mit Qualität und Zufriedenheit.
Wir sind Ansprechpartner für die Wartung Ihres Autos.

Reparaturen Mechanik
Reparaturen an Elektrik und Elektronik
Reifenservice
Inspektion

Hauptuntersuchungen
Abschleppdienst
Ersatzwagen
Reparatur von Steinschlägen
Gasanlagen

Inspektionen

Beim uns werden Fahrzeug Inspektionen nach Hersteller vorgaben gemacht, in das Serviceheft und wenn vorhanden auch online in die Fahrzueghisterie eingetragen. Je nach Hersteller auch noch im Fahrzeug selber.
BMW als Beispiel

Skoda Beispiel:

 

Klimaanlage

Funktion einer Klimaanlage
Nach dem Prinzip, Gas, das man komprimiert, erwärmt sich und Umgekehrt kühlt es sich ab, wenn es sich wieder ausdehnt, nach diesem Prinzip fun ktioieren Klimaanlagen. Das enthaltene, gasförmige Kühlmittel wird vom      Verdichter angesaugt und komprimiert. Durch den Druck wird das Gas erwärmt      und anschließend in einem nachfolgenden Wärmetauscher (Kühler vorne am Fahrzeug) abgekühlt und geht dabei in den flüssigen Zustand über. Ein Trockner filtert anschließend eventuell vorhandenes Wasser aus dem Kühlmittel.
jetzt gelangt gelangt das nun flüssige Kühlmittel zu einem Expansionsventil oder je nach Bausweise zu einer Festdrossel, von wo aus es dosiert in den Verdampfer abgegeben wird. Dadurch, dass das Kühlmittel hier nicht mehr unter Druck steht, geht es beim Durchlaufen des Verdampfers wieder in den gasförmigen Zustand über. Für diesen Wechsel des Aggregatzustands wird Wärme benötigt. Diese wird der Luft entzogen, die den Verdampfer anströmt. Dadurch ist die Luft, wenn sie den Verdampfer passiert hat, stark abgekühlt und gelangt über die Lüftungsdüsen in den Innenraum. Vom Verdichter wird die Kühlflüssigkeit (jetzt im gasförmigen Zustand) wieder angesaugt und der Kreislauf beginnt von vorne.
In Fahrzeugen werden aktuell mehrere verschieden Gastypen verwendet.
- 134a: Das ist in den meisten noch aktuellen Fahrzeugen drin wird aber ersetzt duch
- r1234yf was in den meisten neu zugelassenen Autos verbaut wird. Eine Alternative ist
- CO2 was in einigen Fahrzeugen verbaut wird.
Es ist dadurcvh wichtig dass man genau weiß welches Gas verbaut ist und sie nicht untereinander vermischt werden dürfen. Dadurch müssen wir mehrerer Klimagasstatione um die verschiedenen Gase zu verarbeiten.

Diese Dienstleistungen gehören zum Klimaservice:
• Wartung mit Funktions- und Sichtprüfung
• Kältemittel-Austausch
• Öl für den Kompressor ergänzen
• Bei Bedarf Reparatur der Anlage wobei wir ein spezielles Lecksuchgas verwenden das kleinste Verluste bemerkrbar macht.


Nicht zu vergessen ist bei einer Reparatur der Tausch des Innenarumfilters und ggf auch die Desinkfektion des Verdampfers innen.


 Tipps für den richtigen Einsatz von Klimaanlagen
• Vor dem Einschalten der Klimaanlage vorhandene Hitze im Fahrzeug über offene Türen und Fenster abziehen lassen.
• Während des Betriebs Fenster und Schiebedach schließen. Türen möglichst selten und nur kurz öffnen.
• Umluftbetrieb vermindert die Verunreinigung des Pollenfilters und reduziert dadurch den Reinigungs- und Austauschzyklus. Bereits vorgekühlte Innenluft kann mit geringerem Energieeinsatz auf die gewünschte Temperatur gekühlt werden als warme Außenluft.
• Die gewünschte Temperatur sollte nicht zu gering sein und maximal 5°C unterhalb der Außentemperatur liegen, sodass der Luftstrom nur leicht kühlt.
• Fünf bis zehn Minuten vor Ende der Fahrt Klimaanlage ausschalten. Das verhindert Restfeuchtigkeit am Verdampfer und wirkt der Keimbildung entgegen.

Rüttelspur

Eine Hilfe bei der Fehlersuche an Geräuschen  an Fahrwerk haben wir uns eine eigene Spur mit versetzen Pflastersteinen auf dem Geländeparkplatz errichten lassen.
Hier sollen Unebenheiten von Straßen nachempfunden werden.  Es kann jede Seite einzeln durchfahren werden. Sehr wichtig ist bei solchen Fehlersuchen ist die Mitnahme des Kunden, denn vielfach kann uns der Kunden dadurch das Geräusch erklären, wann und wie es auftritt. Geräusche werden von jeder Person unterschiedlich beschrieben, so kann für ein Poltern für den anderen ein schlagen oder klappern sein.

     

Achsvermessung

Korrekt eingestellte Spur, Sturz und Nachlaufwerte sind entscheiden für Fahrverhalten und -Eigenschaften des Fahrzeug und damit für die Sicherheit.
Mit unserem elektronischen Achsmessgerät Easy 3D der Firma Beissbarth können wir bei der Achsvermessung die gesamte Achsgeometrie des Fahrwerks kontrolliere,n eventuelle Abweichungen feststellen und diese dann korrigieren 
Dies gilt für die Achsvermessung an der Vorderachse als auch für die Hinterachse.
Bei den heutigen Fahrzeugen ist die korrekte Einstellung der Achsgeometrie der wichtigste Ausgangspunkt damit elektronische Fahrhilfe wie Abstandsradar oder Spulhalteassistenten korrekt funktionieren unumgänglich.
Selbstverständlich gibt es nach jeder Einstellung oder Überprüfung einen Ausdruck der bei uns digital abgespeichert ist.

Warum sollte eine Achsvermessung regelmäßig durchgeführt werden?
Nur die wenigsten Autofahrer lassen regelmäßig eine Achsvermessung durchführen. Dabei wirkt sich eine korrekt eingestellte Spur unmittelbar auf das Fahrverhalten des Fahrzeugs und die Sicherheit der Insassen aus. Selbst minimalste Veränderungen in der Achsgeometrie sorgen dafür, dass Ihr Auto nicht mehr optimal auf den Reifen steht und sich das generelle Brems- und Fahrverhalten deutlich verschlechtert.
Typische Symptome für eine falsch eingestellte Spur:starker Zug nach rechts oder linkserhöhte Fahrgeräuschegrößerer Rollwiderstandeinseitig abgefahrenes Reifenprofilsteigender SpritverbrauchStimmt die Spureinstellung nicht mehr, spüren Sie diese Veränderung vor allem auf gerader Strecke. Wenn Ihr Auto von ganz allein stark nach rechts oder links zieht, das Lenkrad beim Geradeausfahren leicht schief steht und sich Ihr Wagen in einer Kurve nur noch schwer kontrollieren lässt, ist zu einer Achsvermessung dringend geraten.
Andernfalls sind Sie mit erhöhtem Sicherheitsrisiko unterwegs und die Laufleistung der Reifen reduziert sich um bis zu 80%, da sich deren Profil durch die Fehlstellung zur Straße einseitig abträgt. Hinzu kommt ein erhöhter Verschleiß an Stoßdämpfern, Radlagern und anderen Bauteilen des Fahrwerks.

Falsche Spur:
Fällt der Abstand der Vorderräder im Verhältnis zum Abstand der Hinterräder unterschiedlich groß aus, wirkt sich das unmittelbar auf das Spurverhalten aus. So sorgt eine falsch eingestellte Spur für einen leichten Zug beim Fahren – entweder nach rechts oder links. Besonders auf gerade verlaufender Strecke machen sich die kleinsten Veränderungen bemerkbar.
Falscher Sturz: Bei einem positiven Sturz ist das Rad im oberen Bereich nach außen gebeugt, bei einem negativen Sturz entsprechend nach innen. Minimale Fehlstellungen sorgen bereits für einseitig abg Welche Rolle spielenefahrene Reifen, ein leichtes Schlingern beim Geradeausfahren und negative Auswirkungen beim Bremsen.

Wie funktioniert eine Vermessung?
Bei einer Achsvermessung werden die aktuellen IST-Werte von Sturz und Spur Ihres Autos ermittelt und mit den SOLL-Werten der Autohersteller abgeglichen. Wird ein gewisser Toleranzbereich dabei über- bzw. unterschritten, müssen entsprechende Einstellungen vorgenommen werden.
Durchgeführt werden kann die Spureinstellung von jeder Kfz Werkstatt, die mit einem Achsmesscomputer und entsprechenden Geräten für eine optische bzw. elektronische Achsvermessung ausgestattet sind. Um Spur und Sturz korrekt einstellen zu können, stehen zwei verschiedene Methoden zur Verfügung – die Laser-Achsvermessung und die 3D-Achsvermessung.

Laser-Achsvermessung: Die meisten Werkstätten nutzen inzwischen die Achsvermessung per Lasertechnologie, bei der an jedem Rad einzelne Sensoren befestigt werden. Der Laser tastet die Position dieser Marker ab, überträgt die Werte in einen Computer und analysiert, ob und wie stark die Spur bzw. der Sturz verstellt sind. Da dieses Verfahren recht aufwändig ist, kann eine exakte Achsvermessung zwischen 30 Minuten und bis zu zwei Stunden dauern.

3D-Achsvermessung: Bei der 3D-Messung werden ebenfalls Reflektoren an den Rädern befestigt. Allerdings wird das Fahrzeug anschließend mithilfe einer Spezialkamera abfotografiert und in ein dreidimensionales Modell digital übersetzt. Innerhalb weniger Minuten lassen sich so vorhandene Differenzen in der Achsgeometrie feststellen und beheben.

Wann und wie häufig sollte eine Achsvermessung durchgeführt werden?
Anders als bei Verschleißteilen gelten für die Achsvermessung oder die Spureinstellung keine festgelegten Wartungsintervalle oder Herstellervorgaben. Daher unterliegt solch eine Überprüfung in der Regel dem eigenen Ermessen.
Dennoch empfiehlt es sich, zumindest im Zuge des zwei Mal im Jahr anstehenden Reifenwechsels die Laufflächen zu kontrollieren. Denn finden sich Anhaltspunkte für eine falsch eingestellte Spur, empfiehlt es sich direkt eine Achsvermessung vornehmen zu lassen.
Im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit und im Hinblick auf mögliche Folgeschäden ist vorsorglich alle zwei Jahre eine Achsvermessung empfehlenswert. Gleiches gilt auch für Reparaturmaßnahmen oder vorgenommene Veränderungen an Ihrem Fahrzeug, die eine Überprüfung der Achsgeometrie erforderlich machen.nach Arbeiten oder Reparaturen am Fahrwerkbeim Verbauen anderer Stoßdämpfernach einer Tieferlegung des Fahrwerkswenn Teile der Lenkung repariert wurdenach dem Wechsel von Querlenkern oder der Spurstangennach der Montage von größeren Alufelgennach dem Kauf neuer Reifen

Achsvermessung nur an der Vorderachse oder auch an der Hinterachse?
Bei einem Neuwagen kommt es häufig vor, dass die Spur von Vorder- und Hinterachse nicht parallel zueinander eingestellt ist. Ursache hierfür ist ein sich ausgleichendes Zusammenspiel zwischen der werkseitig eingestellten Vorspur und der Nachspur für ein optimaleres Fahrverhalten. Korrekt aufeinander abgestimmt beeinflussen sie das Einlenkverhalten und wirken sich positiv auf die Kurvenstabilität und Spurtreue beim Geradeausfahren aus.